RE-LAUNCH

Nach einer längeren Pause, arbeite ich wieder an einem neuen Buch-Projekt. Parallel möchte ich auch den Blog wieder neu beleben. Also schreibe ich hier zukünftig wieder mehr über alle Neuigkeiten zu schreiben und reden.  


Momentan sitze ich also mit einer Dose Becks und Stevie Nicks auf den Boxen vorm Rechner. Auf der Webseite gibt es jetzt „Status: Fuck You“ auch als Vortrag. Das Buch gibt es ja schon länger, nun also auch als Vortrag. 


Für mein neues Buchprojekt reize ich gerade die Möglichkeiten von „Papyrus“ deutlich weiter aus als zuvor. Nachdem ich bisher (fast nur) Sachbücher geschrieben habe, bringt die Idee das Sachbuch in einem Roman zu verstecken, völlig neue Herausforderungen mit sich.


Figurenentwicklung zum Beispiel. Während bei J.P. Steel der Protagonist ziemlich eindimensional war (eine Version von: Wie ich gerne wäre, wenn ich könnte), sollen die Figuren in meinem neuen Werk lebendiger, unterschiedlicher, vielschichtiger und interessanter werden. Ein spannender Prozess, sich in so viele verschiedene Charakteure reinzudenken und einzufühlen, ohne dabei schizophren zu werden 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.