Du hast ein Problem. Jeder weiß das.

Deine Geschäftspartner und Kollegen wissen es. Deine Familie weiß es. Deine Freunde wissen es auch. Sogar deine Nachbarn wissen es. Dummerweise weißt du selbst es vermutlich nicht.
Es hat mit der Art zu tun, wie du Menschen siehst und behandelst. 

Woher ich das weiß? …weil ich es auch habe, so wie Millionen anderer Menschen auch.

Dieses Problem verhindert den Erfolg von Unternehmen, begrenzt die Möglichkeiten von Karrieren und richtet einen unermeßlichen wirtschaftlichen Schaden an. Gar nicht zu reden von den Dramen in Familien, Beziehungen, Freundschaften und Nachbarschaften. 

Dein Problem lässt sich mit einem Begriff beschreiben: Zwischenmenschliche Beziehungen. Dummerweise lässt es sich nicht genauso leicht lösen.

In jedem Unternehmen gibt es zwei Bereiche, die bewirken, dass Unternehmen wachsen

Stell dir das wie die waagrechte  Linie in einer Formel vor. Unterhalb der Linie findest du alle Methoden, Produkte, Systeme, Hilfsmittel. Wie z.B. Zeiterfassung, Software,  Organisationstools, Arbeitsmittel wie Computer oder Werkzeuge, Personalplanung, Maschinen, Abläufe, Prozesse usw. Hier findet sich auch das Herzstück, was immer die Firma ihren Kunden anbietet. Überhalb der Linie findest du das zwischenmenschliche Miteinander. Die Beziehung zu deinen Kollegen, deinen Vorgesetzten, deinem Team, deinen Kunden, sogar deiner Familie und deinen Freunden. Das ist mein Bereich, hier wirke ich.

Beide Bereich sind wichtig, aber, das wahre Potential liegt im oberen Teil der Formel. Wenn du jetzt denkst, HR z.B. wäre oberhalb anzuordnen, weit gefehlt. Human Ressources bedeutet alleine im Wortsinn schon, Mitarbeiter wie eine Ressource zu behandeln. Wie einen Sack Reis im Lager, dessen Einsatz gut geplant werden muss. Aber dieses Sack hat einen eigenen Willen.

Wenn ich es in einem Satz zusammenfassen müsste, würde ich sagen es geht darum Menschen wie Menschen zu behandeln und nicht wie Objekte. Das ist weit komplexer als es klingt. So gut wie jeder Bereich, jeder Level, jede Abteilung und erst Recht das Erreichen von Unternehmenszielen sind direkt davon abhängig. Was hilft das beste Equipment, wenn der Mitarbeiter Dienst nach Vorschrift macht? Und das ist nur ein sehr einfaches Beispiel, in einem komplexen Bereich.

Du kannst die Ergebnisse eines Unternehmens verdoppeln, jedes Jahr, wenn du diesen Bereich in den Griff bekommst und kontinuierlich weiter entwickelst. Es ist, als ob du nach Jahren der Weiterentwicklung eines Super-Rennwagens, plötzlich anfängst den (bisher weitgehend unbeachteten) Fahrer weiter zu entwickeln. Auf einmal fängst du an zu gewinnen. Siegerteams im 21. Jahrhundert, mein Freund, werden oberhalb der Linie geformt.

Meine Aufgabe ist es, dabei zu helfen, diese Entwicklung anzustoßen und vorwärts zu treiben.

tFIRE ist eine Abkürzung für „targeted furtherance of interpersonal relationships in every environment“.

Einem sehr erfolgreichen Ansatz, um das oben beschriebene Problem in den Griff zu bekommen.

tFIRE umfasst einen Pool von praxiserprobten Ansätzen, um aus diesem Problem eine einzigartige Möglichkeit für echten Fortschritt zu machen.

Meßbaren, darstellbaren Fortschritt. Speziell im Unternehmensumfeld.

KEYNOTES

BLOG

ACADEMY

IMPRESSIONEN

(Anklicken zum Vergrößern)

TESTIMONIALS

(Anklicken zum Vergrößern)

ABOUT WOLFGANG​


Wolfgang kann auf eine bunte und erfolgreiche Karriere zurückblicken. Sie reicht vom Start als Handwerker, zunächst zum Gebirgsjäger und Zeitsoldaten, dann zum IT-Berater, zum Vertriebsleiter, zum Geschäftsführer in einer Personalberatungsagentur, zum Senior Consultant in einer renommierten, international tätigen Executive Search Company und schließlich zum zum erfolgreichen Business Development Manager. Mal als Selbstständiger, als Mitarbeiter, als Führungskraft, in heimischen KMUs, mal in Internationalen High Level Unternehmen, als Einzelkämpfer, oder im Team.

Diesen einmaligen Werdegang und die damit verbundenen Erfahrungen hat er in seinem Buch: „Underdogs Secrets“ zusammengefasst und publiziert.

Mit diesen Erfahrungen im Rücken war er lange Zeit erfolgreich als Coach, Trainer und Berater mit Schwerpunkt im Business Development tätig (Speziell im Umfeld der Digitalisierung)

Parallel zu seiner Keynote Speaker Tätigkeit ist er in einigen innovativen Digitalisierungs-, Infrastruktur- und in kommunalen Projekten aktiv. In der Hochschule München referiert er darüber hinaus regelmäßig als Gastdozent.

Dieser breitgefächerte und abenteuerliche Hintergrund macht seine Vorträge speziell. Es gibt wenige Themen, zu denen er keine Anekdote, eine eigene Erfahrung oder eine interessante Anregung parat hat.

In seinen inspirierenden, unterhaltsamen Vorträgen, vertritt er eine zutiefst pragmatische Weltsicht.

  • Was sind die sinnvollen Lösungen in einer immer schneller und immer digitaler werdenden Welt?
  • Wo ist der Ansatzpunkt, der die nächste Entwicklungswelle antreibt?
  • Sind unsere aktuellen Methoden und Maßnahmen wirksam?
  • Wie erzielen wir tatsächlich messbare, objektive Ergebnisse? 

Spannende Fragen, inspirierende Gedankengänge, überraschende Einsichten, verblüffende Lösungen. Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Vortrag von einem inspirierenden, mitreissenden Redner.

KONTAKT​

NEWSLETTER

IMPRESSUM/ KONTAKT
DATENSCHUTZERKLÄRUNG

copyright (c) 2021 by Wolfgang Gehrer