Solarspeicher als Beispiel für Wahrnehmungsfehler

In dem unten verlinkten Artikel geht es in erster Linie um Solaranlagen und Stromspeicher. Der entscheidende Satz, den sich jeder Entscheider rot unterstreichen sollte, steht aber im ersten Absatz: „… Damals (2011) habe man ihn noch ausgelacht, als er seinen Heimspeicher für Sonnenenergie vorgestellt hatte. Heute ist das Allgäuer Unternehmen weltweit führend in dem stark wachsenden Nischenmarkt..“. Gerade im Bereich der Digitalisierung erzählt jeder Gründer und Pionier eine ähnliche Geschichte.

Wer immer noch denkt, Digitalisierung sei so eine unnötige Aufbauschung von Technologien die niemand braucht, etwas das wieder vergeht, ist sicher auf dem falschen Dampfer. In dem beschriebenen Fall reden wir von 2011! Innerhalb von nur 8 Jahren hat sich eine Randtechnologie für Ökos und sonstige Spinner zu einer ernsthaften Alternative für herkömmliche Stromgewinnung entwickelt. Noch ein paar Jahre oben drauf und Solarenergie (und ein paar andere) verdrängen altgewohnte Systeme.

Was lernen wir daraus? Zwei Dinge:
1. Wenn Du angegriffen wirst, weil Du ein bisschen weiter voraus denkst als andere, lass Dich nicht entmutigen, Deine Zeit wird kommen!

2. Wenn Du der Angreifer bist: Zeit umzudenken. In den nächsten Jahren wird die Digitalisierung so gut wie jeden Bereich unseres Lebens gründlich umkrempeln. Was genau? Frag jemanden, der unter 1.) zu finden ist.

Hier noch der Link zum Artikel: Hier klicken